The North Sardinia Circle Tour

The North Sardinia Circle: eine Rennradreise, die alle Highlights von Nord-Sardinien umfasst.

Reisecode: TNSCT-24
Start am: Apr 26, 2024
Enden am: Mai 4, 2024
Geplant
  1. Tage: 9 |
  2. Standort: Arzachena |
  3. ANKUNFTSORT: Olbia |
  4. Level: Challenge |
  5. Einfliegen: Olbia |
  6. Ausfliegen: Olbia
Geführte Touren

€ 1929


Inklusive & Details
Unterkünfte
6 Nächte im 4-Sterne-Hotel | 2 Nächte im 3-Sterne-Hotel
Essen
Drei Abendessen; Alle Frühstücke.
Support-Ebene
Professionell Bike Guide; Hilfsfahrzeug; mobile Werkstatt; Ersatzfahrrad, Bars, Gels und Elektrolyte beim Kauf erhältlich; Gruppentransfer vom / zum Flughafen Olbia. Gepäcktransport. 10% Rabatt auf den Radverleih.
Nicht Enthalten
Flugtickets; Extras im Hotel usw; Getränke während des Abendessens; Stadtsteuer (falls vorhanden); Reiseversicherung; individueller An- und Abreisetransfer; Radverleih.
Auf Anfrage
Individueller Flughafentransfer vom Flughafen Olbia nach Arzachena € 80 p.p.; Einzeltransfer von Olbia zum Flughafen Olbia € 30 p.p.; Einzelzimmerzuschlag € 340, -; Radverleih.
Datum 1: 26. April 2024
Selbstfahrer touren

€ 1029


Inklusive & Details
Unterkünfte
6 Nächte im 4-Sterne-Hotel | 2 Nächte im 3-Sterne-Hotel
Essen
Drei Abendessen; Alle Frühstücke.
Support-Ebene
Briefing. Zugang zur SardiniaCycling App mit allen Informationen zu deiner Tour, dem Reiseverlauf, den Sehenswürdigkeiten sowie allen Unterlagen für deine Reise. Telefonische Assistenz. 10% Rabatt auf den Radverleih.
Nicht Enthalten
Flugtickets; Extras im Hotel usw; Getränke während des Abendessens; Stadtsteuer (falls vorhanden); Reiseversicherung; Transfer von/bis Flughafen; Radverleih; Gepäcktransport.
Auf Anfrage
Transfer vom Flughafen Olbia nach Arzachena € 80 p.p.; Einzeltransfer vom Olbia zum Flughafen Olbia € 30 p.p.; Einzelzimmerzuschlag € 340 p.p.; Radverleih; Gepäcktransport (€ 799 p.p. + 10 für jede weitere Person).
Tour mit Support

€ 1599


Inklusive & Details
Unterkünfte
6 Nächte im 4-Sterne-Hotel | 2 Nächte im 3-Sterne-Hotel
Essen
Drei Abendessen; Alle Frühstücke.
Support-Ebene
Briefing. Zugang zur SardiniaCycling App mit allen Informationen zu deiner Tour, dem Reiseverlauf, den Sehenswürdigkeiten sowie allen Unterlagen für deine Reise. Hilfsfahrzeug; mobile Werkstatt; Ersatzfahrrad, Bars, Gels und Elektrolyte beim Kauf erhältlich; Gruppentransfer vom / zum Flughafen; Gepäcktransport; 10% Rabatt auf den Radverleih.
Nicht Enthalten
Flugtickets; Extras im Hotel usw; Getränke während des Abendessens; Stadtsteuer (falls vorhanden); Reiseversicherung; individueller An- und Abreisetransfer; Radverleih.
Auf Anfrage
Individueller Flughafentransfer vom Flughafen Olbia nach Arzachena € 80 p.p.; Einzeltransfer von Olbia zum Flughafen Olbia € 30 p.p.; Einzelzimmerzuschlag € 340, -; Radverleih.

Get inspired

The North Sardinia Circle: eine Rennradreise, die alle Highlights von Nord-Sardinien umfasst.
Giovanni Lamieri, tour designer at SardiniaCycling

Schließe dich uns zu einem aufregenden Radabenteuer rund um das faszinierende Nordende Sardiniens an. Beginnend in der lebendigen Stadt Olbia führt dich deine Reise auf eine spannende Expedition im Uhrzeigersinn, die eine intensive Erkundung der vielfältigen Landschaften und der reichen kulturellen Vielfalt der Insel verspricht.

Von Olbia aus setze deine Räder in Richtung des malerischen Städtchens Castelsardo in Bewegung und durchquere dabei das charmante Dorf Aggius. Während du in die Pedale trittst, begleiten dich atemberaubende Küstenausblicke und der rustikale Charme der Landschaft bei jeder Drehung.

Deine Reise führt dich weiter westwärts zum historischen Wunder von Alghero, das eine reizvolle Mischung aus mittelalterlichem Erbe und Küstenschönheit bietet.

Durchquere die fesselnden Landschaften, während du dich auf den Weg nach Santu Lussurgiu machst, einem ruhigen Ort, der die authentische Essenz Sardiniens ausstrahlt, und durchquere dabei die bezaubernde Stadt Bosa. Die Reise führt dann ins Landesinnere nach Fonni, einem bergigen Juwel, das dich mit Panoramablicken und einem Hauch der wilden Schönheit der Insel verwöhnt.

Wenn du wieder die Umarmung der Ostküste erlangst, schlängelt sich der Pfad zur Küstenattraktion von Cala Gonone, wo dich die azurblauen Wasser begrüßen. Die Expedition dreht sich nicht nur um die Küstenschönheit; sie taucht wieder in die Berge ein, mit einer Etappe nach Bitti, um den letzten Hauch typischer sardischer Gastfreundschaft zu genießen, bevor es zurückgeht und der Kreis deines Abenteuers sich schließt und das Nordende Sardiniens umfasst.

Während dieser 'Herausforderung'-Stufe wird die Reise durch außergewöhnliche Unterkünfte und köstliche Mahlzeiten ergänzt, die eine Mischung aus Komfort und kulinarischem Genuss bieten, um dein Radabenteuer zu vervollkommnen.

Jeder Tag deines Radabenteuers wird das vielfältige Mosaik der Insel enthüllen, von den Panoramen am Meer bis zu den bergigen Ausblicken, ergänzt durch die Herzlichkeit der sardischen Gastfreundschaft und die köstlichen Aromen ihrer Küche. Mach dich bereit, durch Geschichte, Natur und Kultur zu radeln und die Freude der Reise und der Entdeckung zu erleben.

Beachte, dass diese Reise sehr intelligent gestaltet ist: Für selbstgeführte oder private Touren ist es tatsächlich möglich, die Reise entweder von Olbia oder Alghero aus zu beginnen. Oder eine maßgeschneiderte und kürzere Version von Alghero nach Olbia zu machen, zum Beispiel.

Das ist mehr als nur eine Radtour – es ist ein lebendiges Mosaik des sardischen Lebens, bei dem die flüsternden Winde, zerklüfteten Klippen und azurblauen Gewässer eine Symphonie für die Sinne komponieren. Entdecke die Essenz von Sardinien durch den Rhythmus deiner Pedale und die Wärme seiner Gastfreundschaft.

  • Kulturelles Eintauchen

    Jeder Stopp auf deiner Route bietet die Gelegenheit, in die reiche sardische Kultur einzutauchen. Von den historischen Stätten in Castelsardo und Alghero bis zur ruhigen Atmosphäre kleiner Dörfer wie Aggius und Bitti wirst du in die authentische Essenz der Insel eingehüllt sein.

  • Vielfältige Landschaft

    Du wirst auf eine atemberaubende Vielfalt von Landschaften stoßen, von Küstenstraßen mit atemberaubenden Meerblicken bis zu bergigen Geländen und charmanten Innenstädten. Die Reise bietet ein visuelles Fest, das sich mit jedem Tritt in die Pedale ständig verändert.

  • Unvergessliche Erinnerungen

    Die Reise verspricht, bleibende Erinnerungen zu schaffen, von den idyllischen Küstenausblicken über Begegnungen mit lokalen Traditionen bis hin zum Gefühl der Erfüllung nach Abschluss dieser malerischen Route.

  • Kulinarische Genüsse

    Die sardische Küche ist ein Highlight. Deine Reise wird von köstlichen Mahlzeiten in erstklassigen Hotels geprägt sein, die es dir ermöglichen, die köstlichen Aromen der Insel zu genießen, von Meeresfrüchten an der Küste bis zu herzhaften Berggerichten im Landesinneren.

Ressourcen

Reiseablauf

Gesamtdistanz und Höhenmeter

  1. 667,9km ......
  2. 11.126m

Tag 1: Willkommen in Sardinien

Ankunft in Olbia, Begrüßung. Transfer zum 4 Sterne Hotel und Check-in in Arzachena.

Unterkunft:
4 Sterne Hotel
Essen:
Frühstücke, ABENDESSEN

Tag 2: Von Arzachena Bis Castelsardo

Von der bekannten Costa Smeralda radelt man über die Hügel Nordsardiniens in westliche Richtung entlang der Dörfer des Valle di Aggius, bevor man die mittelalterliche Stadt Castelsardo an der Nordküste Sardiniens erreicht. Die hstorische Stadt ist außerordentlich gut erhalten und thront auf einem Felssporn, direkt über dem Meer. Dank dieser Position hat es über Jahrhunderte allen Eroberungsversuchen von Piraten getrotzt. Heute ist Castelsardo ein beliebtes Touristenziel mit allen verfügbaren Dienstleistungen für Urlauber. Es gibt schöne Strände und einen Yachthafen, die dem Sommerurlaub eine sehr angenehme Note verleihen. Aber Traditionen, Sitten und alte Gebräuche, wie beispielsweise das bekannte Fest von Lunissanti, machen ebenso den Charakter dieses Ortes aus, das noch heute von der Arbeit der Fischer, Korbflechter und Bauern geprägt wird. Wir sind sicher: Castelsardo wird euch gefallen! Übernachtung in einem Hotel.
Distanz: 96,9km
Höhenunterschied: 1.414M
Fahrgelände: hügelig
Fahrzeit: 4,30h
UNTERKUNFT:
4 STERNE HOTEL
Essen:
FRÜHSTÜCKE

Tag 3: Von Castelsardo Bis Alghero

Auf einer schönen Küstenstraße geht es westwärts, immer in der Nähe der schönen Strände des Golfo dell’Asinara. Wir erreichen Porto Torres und mit ihm den ersten Industriekomplex Sardiniens, ehe wir uns nun nach Süden ins Inselinnere wenden. Bevor wir bei Alghero wieder die Westküste erreichen, können wir vom Monte Argentiera eine magische Aussicht genießen, die vom Regionalpark von Porto Conte bis zum Capo Caccia reicht, einer geschützten marinen Zone. Es ist eine Etappe, auf der es sehr viel zu sehen gibt. Auch unser Ziel Alghero ist eine faszinierende, mittelalterliche Stadt. Übernachtung in einem Hotel.
Distanz: 100,5km
Höhenunterschied: 778m
Fahrgelände: hügelig
Fahrzeit: 4h
UNTERKUNFT:
4 STERNE HOTEL
Essen:
FRÜHSTÜCKE

Tag 4: Von Alghero Bis Santu Lussurgiu

Auf dieser Etappe erfahrt ihr das spezielle Verhältnis, das die Küstengegenden mit den Bergregionen Sardiniens verbindet. Man verläst Alghero in südliche Richtung und radelt auf einer der schönsten und bekanntesten Küstenstraßen bis nach Bosa. Der mittelalterliche Ortskern ist sehr gut erhalten und die verwinkelten Gassen der Altstadt sind unbedingt einen Bummel wert und weil es gerade so schön ist, gönnt man sich noch eine Mahlzeit in einem der vielen Straßenlokale. Anschließend wenden wir der Küste den Rücken zu und müssen noch eine lange Steigung in die Hügel der westsardischen Bergkette bewältigen, die uns zum historischen Städtchen Santu Lussurgiu bringt. Ein traditionelles sardisches Festmahl erwartet uns in unserem Hotel. Übernachtung.
Distanz: 85,4km
HÖHENUNTERSCHIED: 1.956m
Fahrgelände: HÜGELIG
FAHRZEIT: 5h
UNTERKUNFT:
3 STERNE HOTEL
Essen:
FRÜHSTÜCKE, ABENDESSEN

Tag 5: Von Santu Lussurgiu Bis Fonni

Wenn ein Tagespensum das Prädikat Bergetappe verdient hat, dann das heutige. Die Strecke führt ins Innere der Insel, in die abgeschiedene Bergregion der Barbagia. Schon nach etwa 30 Kilometern erreichen wir diese wilde, in vergangenen Zeiten weithin gefürchtete Gegend. Weil die Region über tausende von Jahren praktisch unzugänglich war, haben sich hier Traditionen und sardischer Stolz besonders stark entwickelt und erhalten. Diese unverwechselbare Stimmung kann man noch heute quasi einatmen. Man passiert kleine Bergdörfer, wie beispielsweise Neoneli, das wegen seiner Tenöre berühmt geworden ist. Dabei handelt es sich um ein Gesangsquartett, das den sogenannten „Su cantu a tenòre“ anstimmt, einen für die Barbagia typischen polyphonen Viergesang, der zum Stolz seiner Bewahrer sogar von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Unser heutiges Tagesziel heißt Fonni und je höher wir kommen, desto tiefer dringen wir in die sardische Tradition ein. Dazu gehört auch die Herstellung des wohlschmeckenden „Torrone“ von Tonara, einer auf natürlichen Zutaten basierenden und daher besonders hochwertigen Süßspeise auf Nougatbasis. Und seien wir mal ehrlich: nach so einer Etappe sind es doch genau diese Kalorien, die wir heute nötig haben. Unterkunft in einem Drei-Sterne-Hotel in Fonni.
Distanz: 98,2km
HÖHENUNTERSCHIED: 1.980m
Fahrgelände: HÜGELIG
FAHRZEIT: 4h
UNTERKUNFT:
3 Sterne hotel
Essen:
FRÜHSTÜCKE

Tag 6: Von Fonni Bis Cala Gonone

Von Fonni aus fahren wir in Richtung Süden und schon bald erklimmen wir den Correboi-Pass - 1250m ü.d.M. und begeben uns auf eine sehr lange Abfahrt auf einer sehr ruhigen und panoramareichen Straße, die uns für eine Weile die Barbagia-Region verlassen lässt und sich den sehr wilden Ogliastra-Bergen nähert. Wir biegen entschlossen in Richtung Küste ab, und nach einem schönen Auf und Ab nehmen wir eine weitere superlange und kurvenreiche Abfahrt mit einem spektakulären Blick auf die südöstliche Küstenlinie. Unmöglich, hier schnell zu fahren: jede einzelne Haarnadel schreit nach einem Foto! Die kleine Stadt Talana ist eine gute Gelegenheit für einen Kaffeestopp, bevor wir links abbiegen und in Richtung der berühmten SS125 fahren, der alten - ikonischen - Straße, die einst die einzige Verbindung zwischen Süden und Nordosten war. Jetzt gibt es schnellere Straßen, die diese Aufgabe übernehmen, und die SS125 ist ein Paradies für Radfahrer. Sie werden sehen, warum. Am Ende einer weiteren langen Abfahrt auf der SS125, nach rechts und wieder hinunter zum Ziel: dem Touristenort Cala Gonone. Zeit zum Schwimmen! Unterkunft in einem Vier-Sterne-Hotel.
Distanz: 94km
HÖHENUNTERSCHIED: 1.634m
Fahrgelände: HÜGELIG
FAHRZEIT: 4,30H
UNTERKUNFT:
4 STERNE HOTEL
Essen:
FRÜHSTÜCKE

Tag 7: Von Cala Gonone Bis Bitti

Es gibt einen spektakulären Weg, um aus der Bucht Cala Gonone herauszukommen. Und wie viele schöne Dinge sind die Dinge nicht einfach: Sie müssen die alte, irgendwie steile und klebrige - wir würden sagen, prätouristische - Straße hinaufklettern, die in den weißen Kalkstein gehauen ist. Aber es ist so schön, dass Sie uns das sicher nicht übel nehmen werden. Wir überqueren wieder die SS125, fahren aber weiter in Richtung Galtellì. Ein Stopp in diesem Ort mit seiner tollen Altstadt lässt uns in die Geschichte der Insel eintauchen. Galtellì wurde vom Touring Club Italiano mit der orangefarbenen Flagge ausgezeichnet. Die Gassen der Altstadt, ihre Traditionen und Sensationen inspirierten die Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin Grazia Deledda zu ihrem Buch "Canne al Vento". Schon bald nach Galtellì nehmen wir den Hauptanstieg des Tages in Angriff, durchqueren weitere typische Dörfer wie Lula und Orani und erreichen das Tagesziel: Bitti. Abendessen und Übernachtung in einem Vier-Sterne-Hotel.
Distanz: 71,9km
HÖHENUNTERSCHIED: 1.518M
Fahrgelände: HÜGELIG
FAHRZEIT: 4h
UNTERKUNFT:
4 STERNE HOTEL
Essen:
FRÜHSTÜCKE, Abendessen

Tag 8: Von Bitti Bis Olbia

Hoffentlich hat die Speicherkarte Ihres Smartphones noch etwas Platz, denn dieser Tag wird Ihnen viele tolle Fotomöglichkeiten bieten. Sie fahren nach Norden, um den Kreis zu schließen, und gleich zu Beginn ist die Landschaft traumhaft: Sie fahren entlang der sehr großen - außergewöhnlich weißen - Kalksteinkette des Monte Albo. Viele der Gipfel der Kalksteinbastion sind über tausend Meter hoch; rundherum ist mediterrane Macchia und immergrün. Nach einem langen Abstieg finden Sie das Tal des Torpè-Sees und heute eine Parkoase: fast achttausend Hektar unberührte Wälder, Wege, Quellen, Flüsse und "Dünen" im Gebiet von Bitti, Lodè, Posada und Torpè. Einige weitere hügelige Straßen führen Sie zur letzten - endgültigen - Abfahrt nach Olbia am Ende einer anspruchsvollen und unvergesslichen Reise! Übernachtung in einem Vier-Sterne-Hotel.
Distanz: 120,3km
HÖHENUNTERSCHIED: 1.871m
Fahrgelände: HÜGELIG
FAHRZEIT: 5h
UNTERKUNFT:
4 STERNE HOTEL
Essen:
FRÜHSTÜCKE

Tag 9: Auf Wiedersehen Sardinien

Transfer zum Flughafen Olbia und Ende der Dienstleistungen.





Map

Reiseplanung

Wir schlagen Ihnen die folgenden Ankunfts- und Abfahrtsorte vor. Je früher Sie fliegen, desto einfacher ist es für uns, Transfers oder andere Dienstleistungen zu organisieren, wie z.B. die Formalitäten für den Radverleih, die Radanpassung und alle anderen Dienstleistungen, die individuell angeboten werden.
  • Landeflughafen: Olbia
  • Abflughafen: Olbia
  • Die Transferzeit vom Flughafen zu den Hotels beträgt etwa 25 Minuten bei der Landung und 15 Minuten von den Hotel zum Flughafen.

Planung für The North Sardinia Circle Tour

Verpackung und Wetter

Sardinien ist eine Region, die für ihr mildes Mittelmeerklima bekannt ist. Im Allgemeinen ist das Wetter warm und trocken, was diese Fahrten besonders angenehm macht. Im Frühjahr und Herbst liegen die Höchsttemperaturen zwischen 18 und 25 Grad Celsius, während die Tiefsttemperaturen im Allgemeinen zwischen 14 und 18 Grad liegen. Im Sommer liegen die Höchstwerte im Allgemeinen zwischen 28 und 35 Grad. Wir empfehlen Ihnen immer, verschiedene Kleidungsschichten und sogar ein wenig Regenkleidung (im Frühling und Herbst) mitzunehmen, damit Sie den ganzen Tag über bequem Fahren können.

Transfers

Sardinia Cycling organisiert Gruppentransfers vom und zum nächstgelegenen Flughafen für die Reise: Olbia. Individuelle Transfers können auch geplant werden und die Kosten können vom Abfahrts- oder Ankunftsort, von der Transferzeit und auch vom Vorhandensein von sperrigem Gepäck, wie z.B. einem Fahrradkoffer, abhängen. Eine weitere Transportmöglichkeit sind die öffentlichen Verkehrsmittel. Für diese letzte Möglichkeit empfehlen wir Ihnen, Google Maps zu benutzen und "öffentliche Verkehrsmittel" von und zu Ihrem gewählten Zielort auszuwählen. In jedem Fall sind wir bereit, Ihnen bei der Auswahl der schnellsten, reibungslosesten und kostengünstigsten Lösung zu helfen.

Go Custom

Manchmal ist deine Reise auf Sardinien einfach nicht lang genug! Verlängere deinen Aufenthalt für den bestmöglichen Urlaub. Wenn du vor oder nach deiner Reise noch ein paar Tage auf unserer schönen Insel verbringen möchtest und Hilfe bei der Planung brauchst, sind wir für dich da. Selbstgeführte und betreute Reisen können ebenfalls verlängert werden, und zwar an jedem beliebigen Zwischenort entlang der Reiseroute: Wir helfen dir bei der Auswahl des besten Ortes!

Terrain

Eine Sache, die die Fahrer schnell lernen, ist, dass Sardinien hügelig ist. Das Terrain ist abwechslungsreich, mit allmählichen und kurzen oder sehr langen und progressiven Anstiegen während der Woche. Die North Sardinia Circle Tour ist am besten für unsere "Challenge" geeignet. Die Routen wurden so konzipiert, dass sie verkehrsreiche Straßen vermeiden, die auf der großen und dünn besiedelten Insel sehr selten sind. Allerdings gibt es auf Sardinien nur sehr wenig Stadtverkehr und kurze Abschnitte mit viel befahrenen Straßen sind unvermeidlich.

HAST DU NOCH FRAGEN?

Auf unserer FAQ-Seite findest du Antworten auf häufige Fragen.

Mehr Reisen

Anzahl der Tage: 8

Epic Sardinia Classic 22

Eine sechstägige Tour durch die wildesten Küsten und unbesiedelten Berge zentralsardiniens
Anzahl der Tage: 9

Ultimate Sardinia

Du wirst auf dieser anspruchsvollen Radtour keine einzige Top-Strasse verpassen!

Was du über uns sagst

  • My wife and I had a great time in Sardinia mostly due to the team from Sardinia Cycling. Giovanni led us on some great rides through the countryside and we experienced some wonderful culinary experiences in family settings. Thank you again for your professionalism, flexibility and going above & beyond! Ciao
  • I recently had the pleasure of purchasing a bike from Giovanni at Sardinia Cycling, and I must say, the experience was nothing short of exceptional. From the moment I stepped into the shop, Giovanni and his team went above and beyond to ensure that I found the perfect bike for my needs. Giovanni's expertise and passion for cycling were evident from the start. He took the time to understand my requirements and preferences, guiding me through the selection process with patience and insight. His attention to detail ensured that I found the ideal size and style of bike, providing me with confidence in my purchase. Moreover, Giovanni and his team ensured that the rental process prior to my purchase was smooth and trouble-free. They handled all the logistics efficiently, allowing me to test the bike thoroughly before making a decision. Their professionalism and dedication to customer satisfaction were truly commendable. Overall, my experience with Giovanni at Sardinia Cycling was outstanding. I couldn't be happier with my purchase, and I would highly recommend their services to anyone in search of quality bikes and exceptional customer care. Thank you, Giovanni, for your outstanding service and for making my cycling experience truly memorable.
  • Although I only rented a bike and did not book a tour, Giovanni and Simona were very accommodating to make sure my three day bike-bum tour went well! They were open to give quick advice on my route and generously offered my stinky self a shower when I showed up to return the bike. The winora winora Bermuda handled the slightly rocky paths well. Hopefully I'll be back soon 🚲

Öffnungszeit

Bitte besuche uns oder rufe uns während der folgenden Öffnungszeiten an oder hinterlasse eine Voicemail-Nachricht nach dem Piepton und wir rufen dich am nächsten Werktag zurück.
  • Montag
    9 bis 13 | 16 bis 18
  • Dienstag
    9 bis 13 | 16 bis 18
  • Mittwoch
    9 bis 13 | 16 bis 18
  • Donnerstag
    9 bis 13 | 16 bis 18
  • Freitag
    9 bis 13 | 16 bis 18
  • Samstag
    9 bis 13
  • Sonntag
    Nach Vereinbarung
Sende uns eine Nachricht!

Let's talk!


Newsletter signup

Location

SARDINIACYCLING HOME
Via Vittorio Emanuele, 43
09045 Quartu Sant'Elena | Italy

Kontakt

Office: +39 070 204 1029
Mobil: +39 345 541 8808
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!